So fing es an . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
 
So fing es an . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
Bezirksmusikschule Suhl Am Bahnhof 6 . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
 
Bezirksmusikschule Suhl Am Bahnhof 6 . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
Unterricht an der Bezirksmusikschule Suhl . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
 
Unterricht an der Bezirksmusikschule Suhl . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
Konzerte der Bezirksmusikschule Suhl . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
 
Konzerte der Bezirksmusikschule Suhl . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
Lehrerkammerorchester . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
 
Lehrerkammerorchester . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
Neues Domizil Rimbach-Schule . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
 
Neues Domizil Rimbach-Schule . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
Namensgebung Alfred Wagner . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
 
Namensgebung Alfred Wagner . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
Maskottchen "Alfonsi" . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
 
Maskottchen "Alfonsi" . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
Tag der offenen Tür . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
 
Tag der offenen Tür . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
Kindergarten-Aktionstag . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
 
Kindergarten-Aktionstag . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
Klassenmusizieren . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
 
Klassenmusizieren . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
Familienkonzerte . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
 
Familienkonzerte . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
Besondere Ensembles . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
 
Besondere Ensembles . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
 
Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
Musicalaufführungen "Tuishi pamoja" und "Löwenherz" . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
 
Musicalaufführungen "Tuishi pamoja" und "Löwenherz" . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
Musicalaufführungen "Eine Seefahrt..." und "Ritter Rost" . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
 
Musicalaufführungen "Eine Seefahrt..." und "Ritter Rost" . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
Weihnachtsrevue "Weihnachten fällt aus" . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
 
Weihnachtsrevue "Weihnachten fällt aus" . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
Internationaler Schüleraustausch . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
 
Internationaler Schüleraustausch . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
Internationaler Lehreraustausch . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
 
Internationaler Lehreraustausch . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
Kinder- und Jugendausstellungen . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
 
Kinder- und Jugendausstellungen . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
Ausstellungen mit Musik . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
 
Ausstellungen mit Musik . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
Leiter der Musikschule Suhl . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)
 
Leiter der Musikschule Suhl . Ausstellung "60 Jahre Musikschule Suhl" (Ausstellungsgestaltung: Designakut 2016)

Ausstellung Musikschule Suhl 2016

Ausstellungs­gestaltung „60 Jahre Musik­schule Suhl“

26.01. – 20.05.2016 | Musikschule Suhl | Rimbachstraße 43

Ausstellungsgestaltung für thematische Tafeln mit vorgegebener Bildauswahl und kurzen Texten. Außerdem existierten bereits einige Layoutelemente: Schriftzug „Städtische Musikschule Alfred Wagner Suhl“, Signet und Farbgebung Gelb/Rot/Grau.
Die Idee war, für jedes Thema ein anschauliches Hauptbild als „Hingucker“ formatfüllend darzustellen. Zusammen mit den eingeklinkten Balken für Thema und wiederkehrenden Ausstellungstitel (in den vorgegebenen Farben) sollte so ein prägnantes, präsentes Plakat entstehen. Weitere illustrierende Einzelbilder (in ganz unterschiedlicher Anzahl) und gegebenenfalls Texte sollten auf diesem Hintergrund plaziert werden. Dabei haben sich kreisrunde Bild- und Textelemente als vorteilhaft erwiesen, weil sie sich nicht in den Hintergrund „einschneiden“ (und sich darauf beziehen) , sondern als in sich geschlossene Elemente eher darauf liegen. Außerdem wird die Aufmerksamkeit auf den Bildinhalt (kon)zentriert und ermöglicht vor allem eine freie Anzahl, Größe und Anordnung. In Spannung mit den strengen Titelbalken ergibt sich ein reizvoller Kontrast. Eine Herausforderung ist dabei allerdings, das Bild auf bildwichtige Inhalte des runden Ausschnitts zu beschränken. Das war in den meisten Fällen problemlos möglich. Bei rechteckigen Bildern hätte man eher den Anspruch, die Einzelelemente zueinander auszurichten, sie z.B. in einem Raster anzuordnen und dadurch die Ansicht zu „versteifen“. Durch die runde Form ist eine viel größere Eigenständigkeit und Lebendigkeit des jeweiligen Layouts möglich, ohne das Gestaltungsprinzip zu zerstören. Es wirkt ungezwungener, lebendiger, rhythmischer, dem Inhalt Musik angemessen. Man kann einfacher auf unterschiedliche Anzahl reagieren, kann frei an geeigneten Stellen positionieren, gruppieren oder vereinzeln und hat die Möglichkeit, durch verschiedene Größen Wichtungen zu verteilen und einen lebendigen Rhythmus anzulegen. Ein relativ breiter Rand sorgt für die Heraushebung des Bildes aus dem Hintergrund und bietet gleichzeitig Platz für eine originelle Bildtitelzuordnung. Die ebenfalls runden Textblöcke wurden im vorhandenen Farbkontrast angelegt und springen dadurch deutlich hervor.
So konnte ein eigenständiges, durchgängiges Gestaltungskonzept erreicht werden, das genügend Spielraum für unterschiedlichste Anordnungs­möglichkeiten bietet.

Wen’s interessiert:

Eine kleine Musik(schul)geschichte vom Urknall bis zur Gegenwart mit Darlegung der Entwicklungspotenziale in den nächsten 200 Jahren unter Berücksichtigung der demografischen Bedingungen

Als vor ungefähr 500.000 Jahren der erste Mensch im Thüringer Urwald die Lippen spitzte, um ein Liedchen zu pfeifen…

Oder anders…
Ich mach mal nur die letzten 3 Wochen:
Stellen sie sich einfach mal vor, sie wären Damenfriseur…
Es ist der erste Arbeitstag nach Neujahr, 5 vor 7. Sie sind noch bisschen müde und ein klein wenig verkatert, wollen sich gerade einen Kaffee machen, um munter zu werden.

Da klingelts an der Ladentür und es steht eine ältere Dame (so um die 60) davor. Sie hat einen stattlichen, ganz ansehnlich renovierten Körperbau, ein wenig dünnes, etwas wirres Haar.

Die Dame sagte, sie wär Sängerin und heißt Alfred Wagner, ich könnte auch Alfonsi zu ihr sagen.
Und sie bräuchte mal auf die Schnelle einen schicken Haarschnitt.
Um viertel 8 hätte einen Auftritt in der Musikschule.

Ich gucke etwas skeptisch wegen der dünnen, wirren Haare und nur noch 20 Minuten Zeit…
Aber sie meint, erfahrungsgemäß wachsen um 5 nach 7 noch welche nach.

Also schnippel ich ein bisschen herum, erst mal am Hinterkopf, wo‘s vielleicht nicht so auffällt…
Sie guckt etwas kritisch, aber nickt.

8 nach 7 kommen dann 3 der kinderreichen Familie, um Mutti schon mal anzugucken:
Das 1. fragt, ob‘s nicht noch bisschen lang wär und noch was runter könnte.
Das 2. quengelt: Mensch Mama, das ist ja viel zu kurz, so geh ich mit dir nicht raus.
Das 3. sagt ein bisschen altklug: Eigentlich dachte ich, dass wir vorher 3 Perücken zur Auswahl hätten?
Die hatte ich aber gerade nicht zur Hand, weil ich in dem Moment gerade rote und blonde Farbe ins Haar schmierte. Und ich musste ja auch noch legen und fönen…

10 nach 7 kam der Papa dazu, um sie abzuholen. Der guckte seine Frau etwas oberflächlich an, wie Männer halt den neuen Haarschnitt ihrer Frau begutachten, ohne es wirklich anders zu finden und meinte:
Das wär schon ganz OK. Er  hätte sowieso nicht erwartet, dass Alin Coen dabei rauskommt (guckt einfach mal, wer das ist).

Und bezahlte, weil Mama wieder mal ihr Geld zu Hause vergessen hatte…